Kabarett der Sonderklasse!

Main Echo. 

„Wenn man Publikum auf Kleinkunstbühnen unterhalten will, muss man bisweilen neue Wege gehen. Denn die Nachfrage steigt ja bekanntlich mit dem Unterhaltungswert, mit der Anregung zum Entspannen und zum herzlichen Lachen, aber auch mit viel Ironie und Hintergründigkeit zum Nachdenken. Muhsin Omurca, früher beim Duo „Knobi-Bonbon“, geht noch einen weiteren Schritt in seinem neuen Programm „Kanakmän“ (Tags Deutscher Nachts Türke): Er ergänzt oder unterlegt seine Vorträge nämlich optisch: mit ausgezeichneten farbigen Cartoons, die er selbst angefertigt hat und die überdimensional an die Bühnenrückwand projiziert werden, unterlegt oder verstärkt er seine Aussagen. Glänzend präsentiert Omurca sein Cartoon-Kabarett zum Ergötzen der Zuschauer.
Ein Weiteres macht die kabarettistischen Ergüsse so interessant und unterhaltsam: Wie ein orientalischer Märchenerzähler fesselt er sein Publikum, dann wieder schildert er sachlich Situationen, spricht Dialoge in vorzustellender Szenerie oder singt mit raukehligem Timbre seine „Songs“ nach türkischer Muezzin-Art.
Das alles wird unterstützt durch seine exzellente Sprache der Hände, die manchmal Worte überflüssig macht. Muhsin Omurca spielt mit der Sprache, jongliert mit Worten und setzt gezielt seine Akzente und Pointen. Impulsiv und schlagfertig reagiert er auf Stimmen und Bemerkungen aus dem Publikum, in dem sich viele Landsleute befanden, und bezieht auch diese mit in das Geschehen ein. Dabei agiert er auch zweisprachig, um Missdeutungen vorzubeugen.

Es war also ein Kabarettabend der Sonderklasse.
Viel viel Beifall für ein erstklassiges, langes Programm.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.